Der letzte Sommertag

 


Das war’s - der Sommer ist vorbei. Auf jeden Fall fühlt es sich gerade so an und der Kalender sagt es ja auch. Gestern hatten wir zum letzten Mal unsere Terrasse geöffnet, denn vom 1. November bis zum 1. Februar müssen wir alles abbauen um Platz für den Weihnachtsmarkt zu schaffen. Gestern war der letzte sonnige Tag, zumindest laut Wetterbericht wird es eine Weile trüb und grau bleiben. Und so sehr ich mich auf den Herbst freue (Walnüsse, Mispeln, Quitten!) wurde ich doch ein bisschen wehmütig. Und dann hatte ich die Idee, diesen letzten Sommertag einfach einzufangen! Also bin ich mit einem großen Korb durch den Garten gestreift und habe geguckt, was noch grünt und blüht. Und alles was nach Sommer schmeckt landete im Korb. Was dabei war? Rosenblüten natürlich, Rotklee und Malven wegen der Farbe, ich finde rosa Sirup hübsch und die Rosen haben auch einen sehr angenehmen Geschmack. Dann wanderte alles was nach Zitrone schmeckt in den Korb. Die Melisse die sich in unserem Garten unkrautartig ausbreitet, die Zitronenverbene aus dem Kräutergarten und die Zitronen-Duftpelargonie die so unglaublich intensiv riecht. Dann alles was sonst noch duftet, also Erdbeer-Minze, Ananas-Salbei und Katzenminze. Lavendel und Rosmarin sparsam, denn sie können wirklich sehr laut schmecken. Und Eisenkraut und Schafgarbe - just because. Dann haben wir mit Zucker und Zitrone einen Sirup gekocht und diesen nachdem er ein wenig abgekühlt war vorsichtig über die Blüten und Kräuter gegossen. Ich habe noch eine von unseren Orangen dazu gegeben. Der Orangenbaum wandert ja auch bald in sein Winterquartier in der Baumschule. Der Sud durfte über Nach im Topf ziehen, wurde soeben durchgesiebt, noch eimal aufgekocht und sofort in Flaschen gefüllt. Und da steht er nun - der letzte Sommertag! Die ganze Küche riecht nach Sommer und ich bin so glücklich und ein wenig weiß ich jetzt wie sich Jean-Baptiste Grenouille gefühlt haben muss. Denn die Hauptfigur aus Patrick Süßkinds Roman war besessen vom Duft und der Idee ihn einzufangen. Und wenn es dann gelingt…. Wenn Sie also bald Sehnsucht nach Sommer haben, dann kommen Sie zu uns und gönnen sich eine Limonade oder einen Spritz mit dem letzten Sommertag 2019; das ist auch viel klimafreundlicher als nach Malle zu fliegen.

Und ab jetzt widmen wir uns mit voller Kraft den Quitten und den Mispeln und den Nüssen!

Sommersirup

Sommersirup

A+Mg6mO%RwSWO0aHDCI6jg.jpg
YqBv7DlEQkWeUHQ%PFQGmA.jpg